arbeitsweise

gesehen werden …

Wir sind unterwegs. Hin zu mehr Lebendigkeit, zu mehr Da-Sein, zu mehr Liebe und Freude. Hin zu dem, was wir wirklich sind.
Ein Weg, auf dem auch Hindernisse auftauchen können, zum Beispiel in Form von überholten Glaubensmustern und beschränkenden Überlebensmechanismen.

… öffnet den wahrhaftigen blick auf sich selbst

Dies mit jemandem auszuleuchten, der uns umfassender sieht als wir selbst, wirkt inspirierend und kann heilend sein. Der bejahende liebevolle Blick wird in der Arbeit probeweise zum eigenen. Unverdautes kann wahrgenommen werden, Schattenorte werden ausgeräumt. Es wird Platz geschaffen für das, wonach wir uns im Innersten sehnen.

wir sind ein team

Ein lichtvolles Team arbeitet mit Dir und mir zusammen – vor allem über das Gespräch und unterschiedliche Arbeitselemente aus der Psychologie oder Körperarbeit.

Sitzungen, einmalig oder in selbstgewähltem Rhythmus, gestalten sich je nach Persönlichkeit und Bedürfnis ganz unterschiedlich. Du bist Du. Unverwechselbar.

ankommen: hindernisse in weg verwandeln

Die Themen werden oft unkonventionell, immer aber gezielt und liebevoll bearbeit. Herausforderungen des Alltags werden als Einladung gesehen, sich besser im eigenen Leben zu verankern – hineinzufinden in das, was ermöglicht, die Dinge anzunehmen oder zu verändern.

die sprache des körpers verstehen?

Diese herzzentrierte Arbeit kann bei körperlichen Herausforderungen unterstützend begleiten im Hinblick auf die eigene Selbstwahrnehmung – es werden aber keine Diagnosen gestellt oder Therapien empfohlen. Dafür sind entsprechend geschulte Fachpersonen zuständig.